Erwachsene Geschwister von Menschen mit Behinderung
0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Ich heiße Monika Laumann und bin wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Teilhabeforschung an der Katholischen Hochschule NRW, Abteilung Münster.

Dieser Fragebogen richtet sich an erwachsene Geschwister von Menschen mit Behinderung. In Deutschland ist wenig zu diesen Geschwistern bekannt und sie werden häufig übersehen, obwohl sie oft eine große Bedeutung für ihre Schwester/ ihren Bruder mit Behinderung haben. Daher möchte ich mit diesem Fragebogen die Lebenssituation von Geschwistern besser kennenlernen.

Die Befragung wird etwa 20 Minuten dauern. Damit Ihre Antworten mich erreichen, ist es wichtig, dass Sie den Fragebogen bis zum Ende ausfüllen. Der Link ist geöffnet bis zum 31. Januar 2021. Vielen Dank für Ihre Bereitschaft, mich – und damit letztlich Sie als Geschwister – mit Ihren Erfahrungen zu unterstützen! Ich freue mich sehr über Ihre Mitarbeit an diesem Vorhaben.

Ab Juni 2021 informiere ich auf der Seite geschwister.institut-teilhabeforschung.de über Ergebnisse dieser Befragung.

Die Corona-Pandemie hat möglicherweise die Kontakte zu ihrer Schwester/ Ihrem Bruder mit Behinderung beeinflusst. Drei Fragen gehen auf Ihre Erfahrungen während der Corona-bedingten Einschränkungen ein und bei vier Fragen werden Sie ausdrücklich gebeten Ihre Erfahrungen während der Corona-bedingten Einschränkungen auszuklammern.

Bei Fragen oder Anregungen können Sie mich unter m.laumann@katho-nrw.de oder 0251/41767-39 kontaktieren.

 

Hinweise zum Datenschutz:

Mit Ihrer Teilnahme an der Online-Befragung stimmen Sie folgender Datenschutzvereinbarung zu: Die Daten werden online erhoben. Die Online-Befragung wird so eingestellt, dass es keine Möglichkeit gibt, Antworten und Teilnehmende miteinander zu verbinden. Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Die Speicherung der Daten erfolgt in einem geschützten Bereich auf dem Server der KatHO NRW, Abteilung Münster. Sie sind nur für mich, Monika Laumann, und direkte Kolleg/innen zugänglich. Die Auswertung der Daten erfolgt anonymisiert im Hinblick auf Ihre Person und Ergebnisse der Auswertung werden so veröffentlicht, dass Rückschlüsse auf die teilnehmenden Personen nicht möglich sind. Ihre Persönlichkeitsrechte werden vollständig gewahrt. Ergebnisse der Erhebung werden in wissenschaftlichen Fachgesellschaften und auf Fachtagungen sowie in Publikationen verallgemeinert vorgestellt. Wenn Sie diesen Bedingungen zustimmen können und das Vorhaben durch Ihre Teilnahme unterstützen möchten, füllen Sie bitte den Online-Fragebogen aus.

Münster, im September 2020, Monika Laumann

Dies ist eine anonyme Umfrage.

In den Umfrageantworten werden keine persönlichen Informationen über Sie gespeichert, es sei denn, in einer Frage wird explizit danach gefragt.

Wenn Sie für diese Umfrage einen Zugangsschlüssel benutzt haben, so können Sie sicher sein, dass der Zugangsschlüssel nicht zusammen mit den Daten abgespeichert wurde. Er wird in einer getrennten Datenbank aufbewahrt und nur aktualisiert, um zu speichern, ob Sie diese Umfrage abgeschlossen haben oder nicht. Es gibt keinen Weg, die Zugangsschlüssel mit den Umfrageergebnissen zusammenzuführen.